Im Praxis-Test: Julbo Rush Reactiv Performance mit selbsttönenden Gläsern (photochromic)

Sitz und Tragekomfort 3/3
Gläserbeschaffenheit 3/3
Belüftung und Sichtfeld 3/3

Herbst – das Wetter ändert sich stündlich. Die Lichtverhältnisse im Gelände wechseln häufig. Die perfekte Jahreszeit für eine Radbrille mit photochromen (selbsttönenden) Gläsern. Während der letzten Gravel-Night vom Radclub.de ist mir die Marke Julbo aufgefallen, einem französischen Brillenhersteller. Julbo war lange spezialisiert auf Hochgebirgssonnenbrillen. Mittlerweile deckt Julbo sämtliche Segmente im Sportbereich ab. Ich teste aktuell das Modell Rush. Hier mein erster Eindruck im Praxis-Test.

Sitz und Tragekomfort (3/3)

Die Rush ist eher entworfen für schmale Gesichtsformen. Asian fit, wie man in der internationalen Brillensprache sagt. Die Brille von Julbo sitzt ausgesprochen gut und fühlt sich bei mir auf Anhieb gut an. Nasenauflage und Bügel lassen sich dank der Flexibilität perfekt anpassen, bis die Brille 1A sitzt. Flex³-Technologie nennt sich das hier. Kein Wackeln und Rutschen bei der Fahrt im Gelände.

Reactive Performance Technologie (3/3)

Wechselnde Lichtverhältnisse sind eine Herausforderung für das Augenlicht. Mal sonnig, mal hell, mal dunkel, mal schattig. Für diese Bedingungen bevorzuge ich im Gelände immer eine Brille mit photochromen Gläsern. Photochromisch heisst selbsttönend, die Gläsern dunkeln sich bei Sonnenlicht automatisch ab und hellen bei dunklen Verhältnissen automatisch wieder auf. Die Reactive Performance Technologie funktioniert hier sehr gut. Die Gläser passen sich sehr schnell dem Licht in der Umgebung an und stellen sich automatisch ein.

Belüftung und Sichtfeld (3/3)

Maximale Sicht, maximale Belüftung, maximale Sicherheit! Auch bei schweißtreibender Belastung beschlagen die Gläser nicht. Das ist wichtig für ein sicheres Fahren. Aufgrund der Konstruktion der Brille zeigt sich ein breites Sichtfeld in alle Richtungen. Klar, ein wenig Retro mit dem breiten Rahmen, aber ist ja grad Trend.

Fazit

Die Rush von Julbo überzeugt sofort! Die Brille sitzt 1A, die Belüftung funktioniert perfekt bei schweißtreibender Auffahrt. Immer klarer Blick bei wechselnden Lichtverhältnissen im Wald. Diese Brille ist gemacht für echte Gravel-Einsätze im Gelände. Die Rush mit ihrer Reactive Performance Technology ist auf jeden Fall ihr Geld wert.