BRM 200 ARA Nordbayern

Altmühltal

219 km

2.200 hm

Endlich ist es wieder so weit. Die Brevet-Saison 2018 geht wieder los! Aber dieses Jahr nicht wie in den Vorjahren bei milden Frühlingstemperaturen sondern bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mit eisigem Ostwind, genauso wie er sich der scheidende Winter die letzten Tage von seiner fiesesten Seite gezeigt hatte.

Karl und Heidi Weimann luden zum Auftakt nach Treuchtlingen zum 200 km Brevet ein. Fast 200 Voranmeldungen wurden gezählt. Bestimmt hat der eine oder andere wegen der Kälte abgesagt. Es ging auf der alten bewährten Stecke ostwärts auf welligem Terrain stets mit eisigem Gegenwind, steil hoch zur Burg in Kipfenberg zur Kontrollfrage und dann Richtung zur ersten Kontrolle nach Denkendorf. Schneereste links und rechts der Straße und vor allem in den Wäldern waren ständige Begleiter. Der lange und ziemlich steile Anstieg kurz vor Kelheim zur 2. Kontrolle nach Ihrlerstein machte Hoffnung, dass es auf dem Rückweg nach Treuchtlingen mit Rückenwind und ein paar Grad wärmeren Temperaturen leichter gehen sollte. Dem war dann auch so. Nur noch wellig ging es voran mit milderen Temperaturen bis zu den beiden längeren Anstiegen in Eichstätt und hinauf zur Kontrollzange in Hochholz bei 202 km wo dann das Ziel in Treuchtlingen bei 219 km und nach gut 2.200 hm nicht mehr weit weg war.

Dies war schon meine fünfte Teilnahme beim 200 km Brevet in Treuchtlingen. Immer wieder toll zu fahren in einer sehr landschaftlich schönen Strecke durchs Altmühltal fast nur auf verkehrsarmen Straßen. Von Anfang bis Schluss top organisiert incl. Frühstück vor dem Start und einer Suppe im Ziel. Nächstes Jahr gerne wieder!

Martin

Fotos © Stefan Luy

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Share on Facebook
BEITRAG TEILEN